Weisenstein

0

Mit dem Netzwerk Architekturexport NAX unterstützt die Bundesarchitektenkammer seit 2002 deutsche Architekten auf ihrem Weg zu neuen Märkten in der ganzen Welt. Ihr neuestes Produkt: eine Wanderausstellung zum Thema zeitgenössischer Architektur.

Dabei setzt das Netzwerk vor allem auf den persönlichen Einsatz der Teilnehmer und Paten, die sich in Politik, Wirtschaft und bei den Medien für Architektur aus Deutschland einsetzen.

Das NAX bringt grenzüberschreitend tätige Architekten zusammen und vermittelt Kontakte zwischen in- und ausländischen Kollegen, Bauherren und Investoren. Interessenten können sich in der frei zugänglichen Länderdatenbank informieren. Die Möglichkeit zu Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege innerhalb des Netzwerks bietet der tägliche Newsletter und regelmäßig stattfindende Veranstaltungen.

NAX möchte ausländische Bauherren und Investoren von der hohen Planungsqualität in Deutschland überzeugen und die grenzüberschreitende Erbringung von Planungsleistungen erleichtern. Diese Ziele lassen sich nur gemeinsam erreichen. Auch wenn Architektur- und Stadtplanungsbüros aus Deutschland im Wettbewerb zueinander stehen, braucht es eine gemeinsame internationale Plattform um konkurrenzfähig zu sein. Hier wird NAX auf zwei Wegen aktiv: Zum einen trägt es zur grenzüberschreitenden Bekanntmachung der Marke ‚Architektur aus Deutschland‘ bei. Zum anderen stellt es einzelne Büros vor und kommuniziert so die Vielfalt deutscher Planungsqualität. Der NAX-Patenkreis mit seinen über vierzig exporterfahrenen Partnerbüros ist das Aushängeschild des Netzwerks.

Die Initiative der Bundesarchitektenkammer setzt sich für alle grenzüberschreitend tätigen Büros ein und steht im ständigem Austausch mit Akteuren aus Politik und Diplomatie. So gehören deutsche Planer vermehrt den Auslandsdelegationen der Bundesminister und der Ministerpräsidenten der Länder an. Ergänzend dazu tritt NAX auf internationalen Messen und Veranstaltungen an ausländische Bauherren, Investoren und Entscheidungsträger heran, um den Netzwerkpartnern Türen im Ausland zu öffnen. Unterstützt wird NAX dabei durch die zahlreichen Netzwerkpartner.

Die Wanderausstellung Contemporary Architecture. Made in Germany (CONARCGER).

Nach der ersten erfolgreichen weltweiten Wanderausstellung deutscher Architekturbüros möchte das Netzwerk Architekturexport (NAX) mit der neuen Wanderausstellung CONARCGER einen Zukunftsblick wagen: Was sind die wesentlichen, globalen Lebensherausforderungen und wie sehen die Lösungsansätze deutscher Architekturbüros aus? Was ist das Besondere an deutscher Architektur und was ihr Leistungsversprechen?
Gemeinsam mit einer Redaktionsgruppe bestehend aus Architekten der Netzwerkpaten sowie Autoren konzeptioniert, managt und realisiert Goldene Zeiten Berlin den Produktionsprozess.

Die Ausstellungseröffnung ist geplant im Rahmen des Deutschen Aussenwirtschaftstages am 28. Januar 2015 in Berlin.

INFO
Webseite:
http://www.nax.bak.de
Auftraggeber: Bundesarchitektenkammer (BAK). Netzwerk Architekturexport (NAX)
Realisationszeitraum: 07 – 12 2014
Realisationsteam: Goldene Zeiten BerlinClaudia Ott
Produktion: ca. 40 Ausstellungspanele, 100 x 100 cm, virtuelle Spiegelung im Web
Bild: (c) Sven Schlebes

Kommentare ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *